Institut für Systembiotechnologie

Willkommen am Institut für Systembiotechnologie

Die Biotechnologie hat das Potential, die industrielle Produktion zu revolutionieren – das Team um Prof. Christoph Wittmann ist mittendrin. Wir entwickeln Designer-Zellfabriken zur maßgeschneiderten Synthese biobasierter Produkte – von hochpreisigen Wirkstoffen für den Gesundheitsbereich, über großvolumige Plattformchemikalien bis hin zu smarten Bio-Materialien. Dafür optimieren wir Stoffwechselwege und deren Regulation in Mikroorganismen oder verleihen diesen auch ganz neue Fähigkeiten – Ansätze des Metabolic Engineering und der Synthetischen Biologie machen dies möglich. Unsere "Designer-Bugs" nutzen wir zur Entwicklung umweltfreundlicher und ressourcenschonender Herstellungsverfahren. Die Synthese der Zukunft nutzt nachwachsende Rohstoffe – wir auch.

Aktuelle Publikationen

  • Puertas-Bartolomé M, Gutiérrez-Urrutia I, Teruel-Enrico LL, Duong CN, Desai K, Trujillo S, Wittmann C, del Campo A (2024)

    Self-lubricating, living contact lenses.

    Adv. Mater. in press. LINK.

  • Beganovic S, Wittmann C (2024)

    Medical properties, market potential, and microbial production of golden polyketide curcumin for food, biomedical, and cosmetic applications.

    Curr. Opin. Biotechnol.  87:103112. PUBMED.

  • Duran K, Kohlstedt M, van Erven G, Klostermann CE, America AHP, Bakx E, Baars JJP, Gorissen A, de Visser R, de Vries RP, Wittmann C, Comans RNJ, Kuyper TW, Kabel MA (2024)

    From 13C-lignin to 13C-mycelium: Agaricus bisporus utilises lignin in its central carbon metabolism.

    Sci. Adv. In press.

iSBio News

Masterstudiengang Biotechnologie auf Exkursion zur BASF (Ludwigshafen)

25 Studierende des aktuellen Masterstudiengangs Biotechnologie machten sich am 15. Mai 2024 auf den Weg nach Ludwigshafen. Deutschlands größtes Chemie-Unternehmen, die BASF, hatte zu...

mehr

Erstmalig nachgewiesen: Pilze gewinnen Kohlenstoff aus dem Holzbestandteil Lignin

Bisher ging man davon aus, dass Pilze einen der Hauptbestandteile des Holzes, Lignin, nicht zum Wachstum oder zur Energiegewinnung heranziehen, sondern diesen Stoff lediglich zersetzen....

mehr

Biotechnologen wollen mit CO2-verbrauchendem Bakterium Stoffe auf Erdöl-Basis...

Erdöl steckt in den meisten Produkten unseres Alltags, zum Beispiel in Windeln und Waschmitteln. Solche Stoffe könnten künftig durch bioabbaubare Grundstoffe ersetzt werden, die ein...

mehr

Alle Neuigkeiten lesen....

iSBio-Forschung in Presse und Social Media

♦ Champignons sind (doch) Holzfresser (05/2024, scinexx.de)

♦ Erstmalig nachgewiesen: Pilze gewinnen Kohlenstoff aus dem Holzbestandteil Lignin (05/2024, UdS Aktuell)

♦ Living Contact Lens Uses Lubricant-Producing Bacteria to Combat Dry Eye (05/2024, ophthalmologybreakingnews.com)

Microbe-loaded contact lens lubricates itself (05/2024, c&en)

FUMBIO - Biotechnologen wollen mit CO2-verbrauchendem Bakterium Stoffe auf Erdöl-Basis ersetzen (04/2024, UdS Aktuell)

♦ Biotechnologietage 2024: Vielfalt für eine klimaneutrale Industrie (04/2024, biooekonomie.de)

♦ Die nächste Generation in der Biotechnologie sorgt für Nachhaltigkeit (04/2024, Campus Magazin)

CO2BioTech - CO2 und C1-Verbindungen als nachhaltige Rohstoffe für die industrielle Bioökonomie (03/2024, Projektträger Jülich)

♦ Das Saarland auf Bioökonomie-Kurs (12/2023, biooekonomie.de)

Grüne Transformation - Für eine nachhaltige Industrie (11/2023, Saarland Magazin)

♦ Ein besonderes Denkmal für einen besonderen Menschen der UdS (07/2023, Campus Magazin)

♦ iSBio öffnet seine Labore am Tag der offenen Tür (13. Mai 2023) der UdS (04/2023, UdS Neuigkeiten)

♦ iSBio empfängt am 10. Mai 2023 interessierte Gäste im Rahmen der T4EU-Woche (04/2023, Transform4Europe)

iSBio on Youtube